Aktuelles zum Film

14.02.2019

69. Berlinale-Special – täglich aktualisiert:

  • Tagebuch Folge 5
    Illustrierte Probleme und endlich mal ein unanständiger Film
    Gegen Missbrauch: Francois Ozon will billige Kirchenkritik. Aber warum nur hat Fatih Akin Der Goldene Handschuh gemacht? Berlinale-Tagebuch, Folge 5 – von Rüdiger Suchsland
  • Tagebuch Folge 6
    Verdünnter Schmerz in der Steppe Die Agenten wer'n immer trauriger, und auch Unternehmensberater und Journalisten haben in Berlinale-Wettbewerbsfilmen keinen Spaß –Berlinale-Tagebuch, Folge 6 –von Rüdiger Suchsland
  • Tagebuch Folge 7
    Warum die Berlinale mich zu einem schlechten Menschen macht... – Berlinale-Tagebuch, Folge 7 – von Rüdiger Suchsland
  • Tagebuch Folge 8
    Interessiert sich hier irgendwer nicht für Esel? Warum Arroganz und Elitismus nicht das Gleiche sind: Angela Schanelecs »Ich war zuhause, aber... ›– Berlinale-Tagebuch, Folge 8 –von Rüdiger Suchsland‹«
  • Tagebuch Folge 9
    Die besten Filme der Berlinale laufen in der Sektion Panorama. Aber rettet dies das Festival schon aus Ödnis und Inhaltismus? –Berlinale-Tagebuch, Folge 9 – von Rüdiger Suchsland
  • Tagebuch Folge 10
    Wer gewinnt heute Abend den Goldenen Bären? Mazedonien, China, Israel! Und warum gewinnt der allerbeste Wettbewerbsfilm nichts? – Berlinale-Tagebuch, Folge 10 –von Rüdiger Suchsland
  • Tagebuch Folge 11
    No more One-Man-Show: Der Israeli Nadav Lapid gewinnt die Déjà-vu -Berlinale, das Festival selbst braucht nichts weniger als eine Revolution –Berlinale-Tagebuch, Folge 11 –von Rüdiger Suchsland
  • Angela und Denis haben einen Bären gesehen
    Der Wettbewerb der Berlinale ist natürlich durchwachsen. Scherfig und Akin greifen in die Klamottenkiste, Côté und Schanelec setzen auf die poetologische Kraft der Andeutungen – von Dunja Bialas
  • Konsequent selbstzerstörerisch
    Man kann „Systemsprenger“, dem Spielfilmdebüt von Nora Fingscheidt, nicht gerecht werden, ohne über das deutsche Kino zu sprechen. Alleine der Titel gibt einem dazu – in mehrfacher Hinsicht – Berechtigung – von Sedat Aslan
  • „Easy“ ist am Schwersten
    Tamer Jandalis Debüt „easy love“ in der Perspektive Deutsches Kino – von Sedat Aslan
  • Was hätte SIE zu diesen Film gesagt...?
    Rob Garvers »What She Said: The Art of Pauline Kael« in Panorama-Subsektion Dokument – von Sedat Aslan

07.02.2019

  • Das Ende des Kinos ist angebrochen
    Das älteste Kino Münchens beugt sich dem Gentrifizierungsdruck und schließt zum Jahresende – von Dunja Bialas
  • Glück ist was für Weicheier (D 2018)
    Abschied vom Ich und Wir – Kritik von Axel Timo Purr
  • Have a Nice Day (Hao jile) (China 2017)
    Die Hatz nach Geld – Kritik von Rüdiger Suchsland
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn (IRL/GB/USA 2018)
    Some wounds do not close – von Johannes Seidel
  • The Possession of Hannah Grace (USA 2018)
    Adrenalin ist die neue Kunst – Kritik von Nikolas Masin
  • Womit haben wir das verdient? (Ö 2018)
    Pubertät und Patchwork – von Jil Saeger
  • Rotterdam – Die tiefen Poren der Bürgerlichkeit
    Rotterdam experimental: Tsai Ming-liang zeigt in Rotterdam den Portrait-Film Your Face – von Dunja Bialas
  • 69. Berlinale 2019 – Special
    Starbuck lebt hier nicht mehr – Berlinale-Tagebuch, Folge 1 – von Rüdiger Suchsland
    Das schlechteste Filmjahr seit Jahrzehnten: ein paar Kübel schlechte Nachrichten zum Auftakt der Berlinale – Berlinale-Tagebuch, Folge 2 – von Rüdiger Suchsland
    Die saure Milch des Wohlwollens – die Eröffnung der 69.Filmfestspiele – Berlinale-Tagebuch, Folge 3 – von Rüdiger Suchsland
    Kampfzwerg im Chaos – denn das System kann denen, die es sprengen nicht helfen: »Systemsprenger« von Nora Fingscheidt zum Auftakt im Berlinale-Wettbewerb – Berlinale-Tagebuch, Folge 4 – von Rüdiger Suchsland
    Illustrierte Probleme und endlich mal ein unanständiger Film: Gegen Missbrauch: Francois Ozon will billige Kirchenkritik. Aber warum nur hat Fatih Akin Der Goldene Handschuh gemacht? Berlinale-Tagebuch, Folge 5 – von Rüdiger Suchsland
    Verdünnter Schmerz in der Steppe: Die Agenten wer'n immer trauriger, und auch Unternehmensberater und Journalisten haben in Berlinale-Wettbewerbsfilmen keinen Spaß, Berlinale-Tagebuch, Folge 6 – von Rüdiger Suchsland

31.01.2019

  • Vor der Berlinale ist nach der Berlinale
    Scheck is not back: Zwei Verlängerte und ein Schweiger-Flop – Cinema Moralia, Tagebuch eines Kinogehers, 189. Folge – von Rüdiger Suchsland
  • The Mule (USA 2018)
    Opi will es nochmal wissen – Kritik von Rüdiger Suchsland
  • Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten (D 2018)
    Die Enkel der Blumenkinder – Kritik von Axel Timo Purr
  • Green Book – Eine besondere Freundschaft (USA 2018)
    Ziemlich schlechte Freunde – von Axel Timo Purr
    Schwarzweiße Tastenschläge – von Vanessa Nowak
    Anekdoten-Rassismus – von Simon Fendt
    Nirgends richtig?! – von Magdalena Heffner
    Playlist des Rassismus – von Carina Müller
    Trip durch die Südstaaten – von Sabine Sürig
    Musikalisches Wohlfühlkino – von Helen Ehrhardt
    Eine bunte Mischung – von Tori Samar
  • Plötzlich Familie (Instant Family) (USA 2018)
    Amerika ganz klein – Kritik von Axel Timo Purr
  • Weightless (USA 2017)
    Wenn Faulheit die beste Erziehung ist – von Nikolas Masin
    Von Wasser und Wespen – von Sebastian Nicu
    Die beschwerliche Leichtigkeit des Lebens – von Eva Blüml
    Film ohne Gewicht – von Melina Pantis
  • Rey (Chile/F 2017)
    Das Königreich der Träume – von Lorenz Eimansberger

24.01.2019

17.01.2019

10.01.2019

  • Running Movies 2018
    Die Filme rauschen nur so an einem vorbei. Wir halten in einem Satz fest, was wir gesehen haben – ein rasanter Durchgang durchs Kinojahr – von Dunja Bialas, Wolfgang Lasinger und Felicitas Hübner
  • Das Mädchen, das lesen konnte (Le semeur) (F/B 2017)
    Allegorien der Fruchtbarkeit – von Dunja Bialas
    Das Dorf ohne Männer – von Rüdiger Suchsland
  • Adam und Evelyn (D 2018)
    Das Rauschen der Sommerbäume im Wind der Politik – von Axel Timo Purr
    Die »Wende« als Sommerkomödie – von Rüdiger Suchsland
  • Filme, die die Welt nicht braucht
    Das deutsche Kino zwischen Irrelevanz und Harmlosigkeit – Cinema Moralia, Tagebuch eines Kinogehers, 187. Folge – von Rüdiger Suchsland

Die Ausgaben der letzten Monate

Ältere Artikel finden Sie im Archiv

top

Besprechungen aktueller Filme von A-Z

top