03.12.2020

Sie spenden – wir schenken!

The Night Before Christmas
Szene aus: The Night Before Christmas (1905) – zum ganzen Film geht es hier...
(Foto: Public Domain)

Weihnachtszeit ist auch für uns bei artechock Spendenzeit – dieses so »besondere« Jahr allerdings mit einer kleinen Änderung, denn wir belohnen jede Spende (ab 20 Euro) mit einem cineastischen Leckerbissen

Von Redaktion

Gründe für eine Spende an artechock gibt es genug: das beste Kino­pro­gramm Münchens, Kritiken in Hülle und Fülle, mehr Berichte als jedes andere deutsche Film­ma­gazin über Festivals und Film­reihen, Nachrufe auf Film­schaf­fende, Inter­views, Debatten und unsere arteshot-Video­kri­tiken auf Youtube. Und das alles auch in diesem so schwie­rigen Jahr, in dem wir trotz geschlos­sener Kinos weiterhin für Sie geschrieben haben.

Weil alles anders ist, möchten wir – anders als die letzten Jahre – unsere Spender auch belohnen. Wer mehr als 20 Euro spendet, erhält eine DVD zuge­schickt, die aus der unten aufge­führten Liste ausge­sucht werden darf (Mail mit dem DVD-Wunsch und Adresse am besten gleich nach der Spende an atp@artechock.de – first come, first serve – DVDs mit einem »X« am Ende der Zeile sind bereits vergeben.).

Die DVDs sind meistens gebraucht, aber auch origi­nal­ver­packte Exemplare sind dabei. Die DVDs stammen aus einer groß­zü­gigen Spende von SECOND MUSIC & FUN in der There­si­en­straße in München, der für seinen ausge­zeichnet kura­tieren Bestand an LPs, DVDs, BLUERAYs und CDs bekannt ist.
Wir danken hiermit noch einmal herzlich für diese Koope­ra­tion!

Gut zu wissen: Da artechock e.V. ein gemein­nüt­ziger Verein ist, lassen sich alle Spenden steu­er­lich absetzen!

Wir bieten sowohl die Möglich­keit einer Bankü­ber­wei­sung als auch ein Zahlung mit Paypal an; bis 200 Euro ist der Konto­auszug als Spen­den­be­schei­ni­gung gültig und keine Adress­nen­nung notwendig:

Artechock e.V.
IBAN DE30 1203 0000 1020 0820 51
Deutsche Kredit­bank AG Berlin

Paypal Direkt-Link

+ + +

Steady-Abo

Wer artechock über eines unserer Steady-Abos unter­stützen und sich länger an uns binden mag, erhält ebenfalls eine DVD – für das Beginners-Abo. Wer das Lovers-Abo wählt, erhält zwei DVDs, für das Fan-Abo gibt es drei und für das Sponsors-Abo sogar fünf DVDs aus der hier aufge­führten Liste.

- A -

Arabeske (Stanley Donen)
Am Limit (Pepe Danquart)
Der ameri­ka­ni­sche Freund (Wim Wenders)
Alexis Sorbas (Michael Cacoyannis)
Another Country (Marek Kanievska)
The Artist (Michel Hazana­vicius)
American Beauty (Sam Mendes)
Arizona Junior (Coen, Ethan & Joel)
Asphalt-Cowboy (John Schle­singer) X
Avanti, Avanti! (Billy Wilder)

- B -

Bube Dame König grAs (Guy Ritchie)
Brave­heart (Mel Gibson)
Bad Teacher (Jake Kasdan)
Blondinen bevorzugt (Howard Hawks)
Brandner Kaspar (Josph Vilsmaier)
Budden­brooks (Heinrich Breloer)
Being John Malkovich (Spike Jonze) X
Blood Diamond (Edwar Zwick)
Breaking the Waves (Lars von Trier)
Brenn­punkt Brooklyn (William Friedkin)
Der bewegte Mann (Sönke Wortmann)

- C -

City of Men (1., 2. & 3. Staffel & „Favela Rising“)
Crazy Heart (Scott Cooper)
Colette (Danny Huston)
Crime is King (Demian Lich­ten­stein)
Citizen Kane (Orson Welles) X
Capote (Bennett Miller)
Control (Anton Corbijn)

- D -

Dr. Mabuse (Fritz Lang)
Dracula (Francis Ford Coppola)
Dragon Tiger Gate (Wilson Yip)
Doris Day Special (Bett­ge­flüster, Ein Pyama für Zwei, Schick mir keine Blumen)
Dead Man (Jim Jarmusch)
Departed (Martin Scorsese)
Die durch die Hölle gehen (Michael Cimino)
Don Juan de Marco (Jeremy Leven)
Dracula (Tod Browning)

- E -

Das Erbe (Per Fly)
Das Ende ist mein Anfang (Jo Baier)
Erntedank (Rainer Kaufmann)
Die Ehe der Maria Braun (Rainer Werner Fass­binder)
Europas hoher Norden (Die komplette Serie, arte)

- F -

Die fabel­hafte Welt der Amélie (Jean-Pierre Jeunet)
Fluch der Karibik 1 (George Verbinski)
Full Metal Jacket (Stanley Kubrick)
Fran­ken­stein (James Whale)
Die Frösche (George McCowan)
Frei­beuter der Meere (Vincent Thomas)
Frech und verliebt (Hans Schwei­kart)
Freitag der 13. (Marcus Nispel)
Fear and Loathing in Las Vegas (Terry Gilliam)
Die Filzlaus (Edouard Molinaro)
Faust (Peter Gorski, mit Gründgens und Quadflieg)
Eine Frau kommt an Bord (Roy Ward Baker)
Fight Club (David Fincher)
Forrest Gump (Robert Zemeckis)
Frühstück bei Tiffany (Blake Edwards)
Die Frau des Leucht­turm­wär­ters (Philippe Lioret)
Fargo (Coen, Ethan & Joel)

- G -

Das große Fressen (Marco Ferreri)
Glut der Sonne (Gianni Puccini)
Gigi (Vincente Minnelli)
Gottes Werk & Teufels Beitrag (Lasse Hallström)
Der große Blonde auf Frei­ersfüßen (Edouard Molinaro)
Der große Blonde kehrt zurück (Yves Robert)
Die Geschichte vom weinenden Kamel (Byam­ba­suren Davaa, Luigi Falorni)
Gosford Park (Robert Altman)
Der große Bellheim (Dieter Wedel)
Good­fellas (Martin Scorsese)
Gran Torino (Clint Eastwood)

- H -

Helen (Sandra Nettel­beck)
Hinter der Sonne (Walter Salles)
Herr der Gezeiten (Barbara Streisand)
Heimkehr des Glücks (Carl Boese)
Eine Hand voll Gras (Roland Suso Richter)
Hangover 1 (Todd Phillips)
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, Special Extended DVD Edition (Peter Jackson)
Harry & Sally (Rob Reiner)
Herr Lehmann (Leander Haußmann)
Der Hunde­profi (Martin Rütter, Serie Vol. 1)
Homeland (Serie, 1. Staffel)
Hexen­kessel (Martin Scorsese)

- I -

Into the Wild (Sean Penn)
Irina Palm (Sam Garbarski)
Interview mit einem Vampir (Neil Jordan)
Is' was, Doc? (Peter Bogd­a­no­vich)

- J -

Jarhead (Sam Mendes)

- K –

Kundun (Martin Scorsese)
Die Klasse (Laurent Cantet)
Kitty und die große Welt (Alfred Weiden­mann)
Karawane nach Zagora (Edmond Agabra)
Koyaa­nis­qatsi (Godfrey Regio)
Kehraus (Hanns Christian Müller)
Komm, süßer Tod (Wolfgang Murn­berger)
Die Kinder des Monsieur Mathieu (Chris­tophe Barratier)
Der Krieger und die Kaiserin (Tom Tykwer) X
Klaus Kinski – Mein liebster Feind (Werner Herzog)
König der Fischer (Terry Gilliam)
The King’s Speech (Tom Hooper)

- L -

Lion (Garth Davis)
Love Me Tender (Robert D. Webb)
Lisbon Story (Wim Wenders)
Lammbock (Christian Zübert)
Die Lincoln Verschwö­rung (Robert Redford)
Der letzte Kaiser (Bernardo Berto­lucci)
Das Layrinth der Wörter (Jean Becker)
Lebendig begraben (Roger Corman)
Die linke Hand Gottes (Edward Dmytryk)
Der Liebhaber (Jean-Jacques Arnaud)
Lachs­fi­schen im Jemen (Lasse Hallström)
Legenden der Leiden­schaft (Edward Zwick)
Local Hero (Bill Forsyth)
Lohn der Angst (Henri-Georges Clouzot)

- M -

Mein Stück vom Kuchen (Cédric Klapisch)
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (Francois Dupeyron)
MitGift (Michael Verhoeven)
Ein Teufels­kerl (Jean-Paul Rappeneau)
Meine schöne innere Sonne (Claire Denis)
Meine Frau, ihre Schwie­ger­el­tern und ich (Jay Roach)
Moonrise Kingdom (Wes Anderson)
Mel Gibson Thriller Collec­tion (Fletchers Visionen, Payback)
München (Steven Spielberg)
Mitter­nachts­spitzen (David Miller)
Der Maschi­nist (Brad Anderson)
Miller’s Crossing (Coen, Ethan & Joel)

- N -

The Newsroom (Aaron Sorkin, 1. Staffel) X
Nach der Hochzeit (Susanne Bier)
NewYork, New York (Martin Scorsese) X
No Country for Old Men (Coen, Ethan & Joel)

- O -

Only Lovers Left Alive (Jim Jarmusch)

- P -

Ein Pyjama für zwei (Delbert Mann)
Postman (Kevin Costner)
Prin­zessin Olympia (Michael Curtiz)
Die Passion Christi (Mel Gibson)
Das Piano (Jane Campion)
Der Pianist (Roman Polanski)
Puppen­mord & Manche mögen’s geheim (Classic Movie Collec­tion)
Der Pate I-III (Francis Ford Coppola)
Paris, Texas (Wim Wenders)
Pulp Fiction (Quentin Tarantino)

- R -

Raum­pa­trouille Orion (Serie)
Rosemary’s Baby (Roman Polanski)
Die Ritter der Kokosnuss (Monty Python)
Ein russi­scher Sommer (Michael Hoffman)
Reservoir Dogs (Quentin Tarantino) X
Rabelados (Torsten Truscheit, Anna Rocha Fernandes)
Rata­touille (Brad Bird)
Das Reich der Sonne (Steven Spielberg)

- S -

Schnee am Kili­man­dscharo (Henry King, Roy Ward Baker)
Das Schwein von Gaza (Sylvain Estibal)
Schnee­land (Hans W. Geis­sen­dörfer)
Schande (Steve Jacobs)
Schwarz auf Weiß (Günter Wallraff)
Sommer vorm Balkon (Andreas Dresen)
Shoppen (Ralf Westhoff)
Small World (Bruno Chiche)
Samurai Commando Mission 1549 (Masaaki Tezuka)
Scarface (Brian de Palma)
Serpico (Sidney Lumet)
Sexy Beast (Jonathan Glazer)
Sideways (Alexander Payne)
Silver Linings (David O. Russel)
Syriana (Stephan Gaghan)

- T -

Trouble in Mind (Alan Rudolph)
The 13th Floor (Roland Emmerich)
Die Tore der Welt (Michael Caton-Jones)
Tulpen­fieber (Justin Chadwick)
Die Twilight Saga 1-3 (Catherine Hardwicke (1), Chris Weitz (2), David Slade (3))
Tanz der Vampire (Roman Polanski)
24 (Serie, 2. Staffel)
Der Teufel mit den 7 Gesich­tern (Osvaldo Civirani)
Twin Peaks (2. Staffel, Teil 1)
Tadel­löser und Wolf (Eberhard Fechner)
Tödliches Kommando (Kathryn Bigelow)

- U -

Uhrwerk Orange (Stanley Kubrick)

- V -

Vertigo (Alfred Hitchcock)
Die verbotene Frau (Hansjörg Thurn)
Das Verspre­chen eines Lebens (Russel Crowe)
Vikings (Serie, 2. Staffel. Teil 2)
Verblen­dung (Niels Arden Oplev)
Volver (Pedro Almodóvar)

- W -

A woman, a gun and a nood­le­shop (Zhang Yimou)
Wasser für die Elefanten (Francis Lawrence)
The Warlords (Peter Ho-Sun Chan)
Wickie und die starken Männer (Bully Herbig, Blue Ray)
The Walking Dead (3. Staffel)
Das weiße Band Michael Haneke
Wer früher stirbt ist länger tot (Marcus H. Rosen­müller)
Wie ein wilder Stier (Martin Scorsese)

- Z -

Zug des Lebens (Radu Mihai­leanu)
Zeit zu leben und Zeit zu sterben (Douglas Sirk)
Zwischen Himmel und Eis (Luc Jacquet)
Zero Tolerance (Anders Nilsson)
Zimt & Koriander (Tassos Boulmetis)
Zugvögel ... einmal nach Inari (Peter Lich­te­feld)