Die Geschichte meiner Frau

A feleségem története

Ungarn/D/F/I 2021 · 169 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Ildikó Enyedi
Drehbuch:
Kamera: Marcell Rév
Darsteller: Léa Seydoux, Gijs Naber, Louis Garrel, Jasmine Trinca, Luna Wedler u.a.

»Der hart arbei­tende nieder­län­di­sche Kapitän Jakob Störr wird von Depres­sionen und Melan­cholie geplagt. Man rät ihm, sich doch einfach zu vermählen und Jakob lässt sich darauf ein. Er wettet in einem Café, die erste Frau zu heiraten, die das Gebäude betritt. So lernt er Lizzy kennen, die seine Annäh­rungs­ver­suche auch schnell erwidert. Die beiden heiraten und lassen sich in Paris nieder, doch weil Jakob weiterhin mona­te­lang beruflich unterwegs ist, kriselt es in der Beziehung schnell. Wann immer er zu Hause ist, ist Jakob überaus eifer­süchtig – vor allem auf den intel­lek­tu­ellen Dedin, mit dem sich Lizzy in Paris anfreundet. Um die beiden zu trennen, beschließt Jakob mit Lizzy nach Hamburg umzu­ziehen. Doch auch dort wird er nicht glücklich und die Krisen mehren sich...« (film­starts.de)

Kinoprogramm München: Do. 02.12.2021 – Mi. 08.12.2021

Die Geschichte meiner Frau (A feleségem története) (OmU) Theatiner Filmtheater Sa. 15:00