Über die Unendlichkeit

Om det oändliga

Schweden/F/N/D 2019 · 77 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Roy Andersson
Drehbuch:
Kamera: Gergely Pálos
Darsteller: Martin Serner, Jessica Louthander, Tatiana Delaunay, Anders Hellström, Jan Eje Ferling u.a.

»Ein Paar schwebt über das vom Krieg zerstörte Köln. Auf dem Weg zu einer Geburts­tags­feier hält ein Vater im strö­menden Regen inne, um seiner Tochter die Schuhe zu binden. Mädchen tanzen vor einem Café. Eine besiegte Armee befindet sich auf dem Weg ins Gefan­ge­nen­lager. Für Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach wurde Regies­seur Roy Andersson 2014 in Venedig mit dem Goldenen Löwen prämiert. Nun legt der 76-Jährige eine neue Arbeit vor, mit seiner kurzen Laufzeit fast schon ein essay­is­ti­scher Entwurf, mit dem Andersson über das Leben, seine Schönheit und Grau­sam­keit, reflek­tiert und scheinbar unzu­sam­men­hän­gende Momente mit Traum­logik mitein­ander verbindet.« (Blick­punkt Film)

Kinoprogramm München: Do. 24.09.2020 – Mi. 30.09.2020

Über die Unend­lich­keit ABC tgl. 17:45
Über die Unend­lich­keit (Om det oändliga) (OmU) Monopol Di. 19:00