Lichter der Vorstadt

Laitakaupungin valot

Finnland/D/F 2006 · 77 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Aki Kaurismäki
Drehbuch:
Kamera: Timo Salminen
Darsteller: Janne Hyytiäinen, Maria Heiskanen, Maria Järvenhelmi, Ilkka Koivula, Aarre Karén u.a.

Koistinen (Janne Hyytiäinen) arbeitet in Helsinki als Wachmann in einem Einkaufs­z­en­trum. Er ist ein einsamer Verlierer – doch eines Tages scheint ihm das große Glück zu begegnen, in Gestalt von Mirja. Tatsäch­lich lässt sich die schöne, geheim­nis­volle Frau mit Koistinen ein, scheint ihn zu lieben. Aber in Wahrheit ist das ein abge­kar­tetes Spiel: Mirja arbeitet für einen skru­pel­losen Gangs­ter­boss, ihre Beziehung zu dem Wachmann ist bewusst einge­fä­delt. Die Gangster wollen sich so zugleich Zugang zu einem Juwelier in dem Einkaufs­z­en­trum verschaffen und einen Sünden­bock haben, auf den nach dem Raubzug der Verdacht fällt.

Mit diesem Film beschließt Kauris­mäki nach Wolken ziehen vorüber und Der Mann ohne Vergan­gen­heit seine »Trilogie der Verlierer«.

top

Kinoprogramm München: Do. 13.02.2020 – Mi. 19.02.2020

Lichter der Vorstadt (Lait­akau­pungin valot) (OmU) Filmmuseum München So. 18:30; Mi. 21:00
top