Kirschblüten & Dämonen

Deutschland 2018 · 116 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Doris Dörrie
Drehbuch:
Kamera: Hanno Lentz
Darsteller: Golo Euler, Aya Irizuki, Floriane Daniel, Birgit Minichmayr, Felix Eitner u.a.

»Zehn Jahre nach dem Tod seiner Eltern Rudi und Trudi [in Kirsch­blüten – Hanami] stehen die Dinge für deren jüngsten Sohn Karl schlecht. Karl trinkt zu viel, hat seinen Job verloren und darf seine von ihm getrennt lebende Tochter nicht sehen. Sein lebens­müder Blick verrät die Leere in seinem Leben; die Leitung zum Glück scheint gekappt.
Karls traurige Existenz nimmt eine Wende, als die quirlige Japanerin Yu unver­hofft vor seiner Wohnungstür steht. Yu, die im Vorgän­ger­film dem trau­ernden Rudi beistand, begleitet Karl zum Grab der Eltern und in sein verlas­senes Eltern­haus im Allgäu, wo Kind­heits­er­in­ne­rungen aufschim­mern und ihm die toten Eltern erscheinen. Vieles in dem Haus, von den Tellern ange­fangen, erinnert an die Vergan­gen­heit. Karls Schwester Karolin drückt das bei einem Besuch ganz salopp so aus: ›Hier stinkt es wie früher.‹« (Christian Horn · epd Film)

top

Kinoprogramm München: Do. 16.05.2019 – Mi. 22.05.2019

Kirsch­blüten & Dämonen Arena Filmtheater So. 11:00
top