Hero

Ying xiong

China/HK 2002 · 99 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Zhang Yimou
Drehbuch: , ,
Kamera: Christopher Doyle
Darsteller: Jet Li, Tony Leung Chiu Wai, Maggie Cheung, Zhang Ziyi u.a.

Am Hof des Königs Qin – der später einmal der erste Kaiser des von ihm verei­nigten China sein wird: Ein namen­loser Held bittet um Audienz und berichtet von seinen Taten, bei denen er die gefähr­lichsten Atten­täter des Reichs ausge­schaltet haben will. Als Dank dafür bringt ihm jeder Teil dieses Berichts die Erlaubnis ein, sich dem König wieder um ein paar Schritte zu nähern. Doch der Namenlose spricht nicht die Wahrheit – und der König gestattet ihm die Annähe­rung, obwohl er mehr ahnt, als er zu erkennen gibt.

Zhang Yimous (Rote Laterne, Happy Times) erster Ausflug ins Martial Arts-Genre, mit Kampf-Choreo­gra­phien von Ching Siu-Tung (A Chinese Ghost Story) spürt, extrem stili­siert, der Verbin­dung nach von Kampf­kunst, Musik, Kalli­gra­phie, Philo­so­phie und Farben.

top