Voices from the Waves: Shinchimachi

Nami no koe Shinchimachi

Japan 2013 · 103 Minuten
Regie: Ryûsuke Hamaguchi, Kô Sakai
Kamera: Yasuyuki Sasaki, Yoshio Kitagawa

»Der Film ist Teil der Tohoku Docu­men­tary Trilogy und das Zwil­lings­stück zu Voices From the Waves Kesennuma. Inspi­riert von der Erzähl­tra­di­tion der Tohoku-Region werden Dialoge zwischen sich nahe­ste­henden Menschen einge­fangen, um die Erfahrung der großen Erdbe­ben­ka­ta­strophe Ost-Japans für künftige Gene­ra­tionen fest­zu­halten. Ein Jahr nach der Kata­strophe scheinen viele Bewohner von Shin­chi­machi, Präfektur Fukushima, Schuld­ge­fühle zu haben, da sie den Verlust ihres Zuhauses und ihrer Lieben überlebt haben.« (Neues asia­ti­sches Kino 2016)

top