A Touch of Sin

Tian zhu ding

China 2013 · 130 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Jia Zhang-Ke
Drehbuch:
Kamera: Yu Likwai
Darsteller: Jiang Wu, Wang Baoqiang, Zhao Tao, Luo Lanshan, Zhang Jia-yi u.a.

»Vier Geschichten aus der chine­si­schen Gegenwart. Ein Minen­ar­beiter begehrt erst friedlich, dann gewaltsam gegen die Korrup­tion in seinem Dorf auf, ein Wander­ar­beiter führt ein Leben als Raub­mörder, die Rezep­tio­nistin eines Bordells tötet einen zudring­li­chen Freier, ein junger Mann begeht ange­sichts fehlender Perspek­tiven Selbst­mord.« (Film­dienst)

»Die inein­ander verwo­benen Episoden basieren auf wahren Bege­ben­heiten und zeigen ein anderes China als das der glän­zenden Wohntürme, Einkaufs­meilen und wach­senden Wirt­schaft. Die Prot­ago­nisten sind Verlierer einer Konsum­ge­sell­schaft, von deren Boom nur eine bestimmte Schicht profi­tiert. Die Kluft zwischen Arm und Reich scheint unüber­windbar, Korrup­tion alltäg­lich. Das moderne China offenbart hier seine dunkle und hässliche Seite, der geschun­dene und seiner Hoffnung beraubte Mensch schlägt zurück.« (Margret Köhler, BR)

top