Servus Papa, See You in Hell

Deutschland 2022 · 116 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Christopher Roth
Drehbuch: ,
Kamera: Lydia Richter
Darsteller: Jana McKinnon, Clemens Schick, Leo Altaras, Julia Hummer, Ina Paule Klink u.a.

»Die 14-jährige Jeanne lebt in einer Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadt­kom­munen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Jeanne kennt keine andere Welt, genießt ihr Leben in der Umgebung vieler anderer Kinder in der freien Natur – bis sie sich in den 16-jährigen Jean verliebt und ihr Kind­heits­pa­ra­dies Risse bekommt. Sie verstößt damit gegen Ottos oberstes Gesetz: 'Sex ist erlaubt, aber Liebe verboten'. Jeanne rebel­liert dagegen.« (Filmfest München 2022)

Kinoprogramm München: Do. 08.12.2022 – Mi. 14.12.2022

Servus Papa, See You in Hell Werkstattkino Di. 17:30