Schuld und Sühne

Crime and Punishment

USA 1935 · 95 Minuten
Regie: Josef von Sternberg
Drehbuchvorlage: Fjodor Dostojewski
Drehbuch: ,
Kamera: Lucien Ballard
Darsteller: Peter Lorre, Edward Arnold, Marian Marsh, Tala Birell, Elisabeth Risdon u.a.

»Eine Auftrags­ar­beit für Josef von Sternberg, aber was für eine: Schuld und Sühne in verdich­teter Version, abgedreht in 28 Tagen, ohne die gewohnte totale Kontrolle über jedes Detail – und mit einem Sujet, so lässt sich unschwer aus dem rest­li­chen Sternberg-Werk schließen, das ihm eher fremd gewesen sein dürfte. [...]

Für Sternberg mag das Böse als Charak­terzug in den Hinter­grund treten, von seinem Haupt­dar­steller Peter Lorre kann man das nicht behaupten: Sein Raskol­nikow, der aufgrund einer philo­so­phi­schen Wette mit sich selbst zum Mörder wird, ist die intel­li­gen­teste, bedroh­lichste Film­ver­sion der Figur, im täuschend jovialen Inspektor Edward Arnold findet er einen konge­nialen Widerpart, und Lucien Ballards exzel­lente Schwarz­weiß­pho­to­gra­phie verleiht dem Film bestechende atmo­s­phä­ri­sche Dichte.« (C.H./Öster­rei­chi­sches Film­mu­seum)

Kinoprogramm München: Do. 25.11.2021 – Mi. 01.12.2021

Schuld und Sühne (Crime and Punish­ment) (OF) (1935) Filmmuseum München Sa. 17:00