Die Rüden

Deutschland 2018 · 110 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Connie Walther
Drehbuch:
Kamera: Birgit Gudjonsdottir
Darsteller: Nadin Matthews, Ibrahim Al-Khalil, Konstantin-Philippe Benedikt, Ali Khalil, Marcel Andrée u.a.

»Der Film führt ins Herz einer Fins­ternis, die heute mit toxischer Masku­linität umschrieben wird. Und leuchtet es aus: In einer Arena aus dunklem, vernarbtem Beton treffen vier junge Gewalt­straf­täter auf drei bedroh­liche Hunde mit impo­santen metal­lenen Maul­körben. Testo­steron pur also, wäre da nicht Lu, die angst­freie, hoch­kon­zen­trierte Hunde­trai­nerin, die sich der Heraus­for­de­rung stellt, Feuer mit Feuer zu löschen. Lu siedelt ihr – so riskantes wie von den Straf­voll­zugs-Auto­ri­täten miss­trau­isch über­wachtes – Projekt jenseits der Fragen nach Täter und Opfer, Schuld und Sühne an. Sie lässt sich ein, auf das Unaus­sprech­liche, das Unkon­trol­lier­bare und das Ungewisse, in das es führt. Die Täter, die Tiere, sie selbst.« (53. Inter­na­tio­nale Hofer Filmtage 2019)

Kinoprogramm München: Do. 17.09.2020 – Mi. 23.09.2020

Die Rüden Monopol So. 14:10