Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Deutschland 2008 · 102 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Leander Haußmann
Drehbuch:
Kamera: Jana Marsik
Darsteller: Tom Schilling, Maruschka Detmers, Christian Sengewald, Adam Oest, Marlen Diekhoff u.a.

»Robert ist 26 Jahre alt, Video­spiel­de­si­gner und ein ziemlich cooler Typ. Er ist gewöhnt, dass er jede Frau im Hand­um­drehen erobern kann. Eines Tages begegnet er jedoch der einige Jahre älteren, allein­er­zie­henden Monika, die als Schnell­rei­ni­gungs­an­ge­stellte arbeitet. Robert verliebt sich sofort Hals über Kopf in sie – und sein Leben gerät völlig aus den Fugen, denn sie zu erobern stellt sich äußerst schwierig heraus. Doch nicht nur Robert bringt die Liebe aus dem Häuschen: Während seine lesbische Schwester Pia unbedingt ein Kind haben will und sein Mitbe­wohner Ole sich auf der verzwei­felten Suche nach einer Partnerin durch den Kontakt­an­zei­gend­schungel schlägt, verlässt sein tief in der Midlife-Crisis steckender Vater seine Frau und flüchtet sich zu einer extremen Alter­na­tive.« (Film­portal)

top