Pola X

Frankreich/D/CH/J 1999 · 134 Minuten
Regie: Léos Carax
Drehbuch: , ,
Kamera: Eric Gautier
Darsteller: Guillaume Depardieu, Yekaterina Golubyova, Catherine Deneuve, Till Lindemann u.a.

Pierre (Guillaume Depardieu) lebt ein zufrie­denes, beschau­li­ches Leben bei seiner wohl­ha­benden Mutter (Catherine Deneuve), hat eine putzige, blonde Verlobte. Dann taucht die geheim­nis­volle, dunkle Isabelle auf und bringt alles ins Wanken. Pierres angeb­liche Halb­schwester leitet ihn auf eine radikale Suche nach einer Existenz ausser­halb der gewohnten Grenzen der Gesell­schaft; längste Station macht diese in einer sekten­ar­tigen Künst­ler­ko­lonie, wo Pierre zum halb­wahn­sin­nigen Roman­autor wird.

Mit seiner Film­ver­sion von Herman Melvilles Pierre or The Ambi­gui­ties hat der Regisseur von Mauvais sang und Les amants du Pont-Neuf in Frank­reich Kritiker und Publikum glei­cher­maßen verstört.

top