Persepolis

Frankreich 2007 · 98 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Vincent Paronnaud, Marjane Satrapi
Drehbuch: ,
Musik: Olivier Bernet

Zeichen­trick-Verfil­mung des viel­be­ach­teten, auto­bio­gra­phi­schen Comics von Marjane Satrapi.

Die kleine Marjane (Stimme im Original: Chiara Mastroi­anni) wächst im Iran am Übergang zwischen der Herr­schaft des Schahs und jener der isla­mis­ti­schen Revo­lu­ti­onäre auf. Sie muss erleben, wie die anfäng­li­chen Hoff­nungen ihrer aufge­klärten, bürger­li­chen Familie (Catherine Deneueve, Danielle Darrieux, Simon Abkarian) bald zunichte gemacht werden – eine Form der Diktatur, unter der sie als Regime­gegner zu leiden hatten, wird lediglich durch eine andere, nicht minder extreme abgelöst. Der Wildfang Marjane hat enorme Schwie­rig­keiten, sich an die neuen, wider­sin­nigen und sexis­ti­schen Vorschriften der selbst­er­nannten Tugend­wächter zu gewöhnen. Als Teenagerin geht sie schließ­lich nach Wien, aber selbst ihre ersten Liebes­af­fären können sie nicht davon ablenken, wie sehr sie ihre Familie vermisst. Sie kehrt in den Iran zurück, heiratet dort sogar. Aber ihr Glück kann sie dort unter den herr­schenden Bedin­gungen nicht finden.

Der Film wurde u.a. mit dem Jury-Preis von Cannes 2007 und dem Publi­kums­preis in Vancouver ausge­zeichnet.

top