Paradies: Liebe

Österreich/D/F 2012 · 121 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Ulrich Seidl
Drehbuch: ,
Kamera: Ed Lachman, Wolfgang Thaler
Darsteller: Margarethe Tiesel, Peter Kazungu, Inge Maux, Dunja Sowinetz, Helen Brugat u.a.

»Teresa, einer 50-jährigen Wienerin, fährt als Sextou­ristin nach Kenia, um die große Liebe zu finden. Der Alltag zu Hause mit ihrer Tochter im Teenager-Alter ödet sie an. Sie sucht Abwechs­lung. An den Stränden Kenias will sie sich erholen und vergnügen. Frauen wie Teresa sind an der kenia­ni­schen Küste bekannt: Man nennt sie Sugar­mamas. Das sind europäi­sche Frauen, denen junge schwarze Männer Liebes­dienste bieten, um ihren Lebens­un­ter­halt zu finan­zieren. So trifft Teresa auf Munga. Munga nimmt von Teresa unter Vorwänden Geld und leistet ihr Gesell­schaft. Auch sexuell kann er Teresa befrie­digen. Nach kurzer Zeit ist die reife Frau in den jungen Kenianer verliebt. Die Verliebt­heit ist jedoch eher einseitig, denn Munga ist bereits vergeben.« (film­starts.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 26.07.2018 – Mi. 01.08.2018

Paradies: Liebe (+Vorfilm »Bewährung«) Filmeck Gräfelfing Mi. 19:45
top