Minari – Wo wir Wurzeln schlagen

Minari

USA 2020 · 116 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Lee Isaac Chung
Drehbuch:
Kamera: Lachlan Milne
Darsteller: Steven Yeun, Yeri Han, Youn Yuh-jung, Alan S. Kim, Noel Cho u.a.

»Jacob und Monica Yi sind mit ihrer Tochter Anne und ihrem Sohn David aus Südkorea nach Amerika immi­griert. Dort leben sie zuerst in Kali­for­nien, wo Mutter und Vater mit dem Sortieren von Küken nach Geschlecht ein mageres Einkommen verdienen. Jacob träumt jedoch von einer eigenen Farm und siedelt deswegen mit seiner Familie schließ­lich nach Arkansas über, wo Grund­be­sitz günstiger ist. Dort lebt die Familie fortan in dem Wohnwagen, in dem schon der vorherige Besitzer des Landes lebte und an dem Versuch schei­terte, eine Farm zu gründen. Und auch für Familie Yi ist das leichter gesagt als getan: Monica ist am Ende ihrer Kräfte und Jacob verzwei­felt daran, dass er nicht für seine Familie sorgen kann. Immerhin kann die aus Südkorea nach­ge­reiste Groß­mutter der Kinder, Soonja, die Familie etwas unter­stützen...« (film­starts.de)

Kinoprogramm München: Do. 05.08.2021 – Mi. 11.08.2021

Minari – Wo wir Wurzeln schlagen City-Atelier Fr.-So./Di. 13:40
Minari – Wo wir Wurzeln schlagen (Minari) (OF) Museum Lichtspiele Fr./Mo./Mi. 18:30
Minari – Wo wir Wurzeln schlagen (Minari) (OmU) Monopol Do./Sa./Mo./Di. 17:40; Fr./So./Mi. 20:00