Meine Tochter – Figlia Mia

Figlia mia

Italien/D/CH 2018 · 100 Minuten
Regie: Laura Bispuri
Drehbuch: ,
Kamera: Vladan Radovic
Darsteller: Valeria Golino, Alba Rohrwacher, Sara Casu, Udo Kier, Michele Carboni u.a.

»Die zehn­jäh­rige Vittoria wächst in einem vom Tourismus unberührten sardi­schen Dorf auf. Eines Tages trifft sie bei einem Rodeo die ungestüme Angelica, die so ganz anders als ihre fürsorg­liche Mutter Tina ist. Vittoria ahnt nicht, dass die beiden Frauen ein Geheimnis verbindet. Seit langer Zeit schon besucht Tina Angelica auf ihrem herun­ter­ge­kom­menen Hof, wo sie mit einigen alten Pferden und einem treuen Hund in den Tag hinein­lebt. Tina ist nicht wohl dabei, dass Angelica und ihre Tochter Vittoria sich näher kennen­lernen. Als die verschul­dete Angelica aufs Festland ziehen möchte, bietet sie ihr erleich­tert finan­zi­elle Unter­s­tüt­zung an, sie kann jedoch weitere Begeg­nungen der beiden nicht verhin­dern. Das Mädchen ist faszi­niert von dieser Frau, die vor nichts Angst hat, ihre eigenen Wege geht und mit der sie die Insel neu entdeckt.« (Berlinale 2018)

top