Malina

BRD/Ö 1990 · 125 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Werner Schroeter
Drehbuchvorlage: Ingeborg Bachmann
Drehbuch:
Kamera: Elfi Mikesch
Darsteller: Isabelle Huppert, Mathieu Carrière, Can Togay, Fritz Schediwy u.a.

»In dieser unge­wöhn­li­chen Drei­ecks­ge­schichte lebt eine Frau in Wien mit einem Mann namens Malina zusammen. Die Frau trifft Ivan und verfällt ihm. Es wird ihre letzte große Leiden­schaft sein. Die Ausschließ­lich­keit der Liebe dieser Frau ist so groß, daß sie nicht verstanden und erwidert werden kann. Der Film handelt von nichts anderem als von Liebe. Er zeigt die Einsam­keit dessen, der liebt.« (Off-Kino­ma­gazin Jan./Feb. 1997).

Nach dem gleich­na­migen Roman von Ingeborg Bachmann.

top