Juventude em marcha – Collosal Youth

Juventude em marcha

Portugal 2006 · 154 Minuten
Regie: Pedro Costa
Drehbuch:
Kamera: Pedro Costa, Leonardo Simoes
Schnitt: Pedro Marques
Darsteller: Ventura, Vanda Duarte, Beatriz Duarte, Gustavo Sumpta, Cila Cardoso u.a.

»Die Umsie­de­lung der Einwan­derer der Kapver­di­schen Inseln aus dem Liss­a­bonner Armen­viertel Fontainhas in neu errich­tete Wohn­sied­lungen ist der rote Faden von Costas fast schon zynischer Geschichte von der „kolos­salen“ Jugend. Der Film begleitet Ventura bei seinen Wande­rungen zwischen den beiden Welten. Halb­do­ku­men­ta­risch begegnet der Film den Figuren aus den früheren Filmen des Vanda-Zyklus, wie der von ihrer Drogen­ab­hän­gig­keit sichtlich gezeich­neten Vanda. In einem unge­schnit­tenen Video-Tableau sieht man sie in ihrem engen Zimmer sitzen, rauchen, während sie von ihrem Leben erzählt. Wenn Ventura in den Außenraum gelangt, schiebt sich sein dunkler Schädel vor die strahlend weißen Fassaden der frisch gekalkten Hoch­haus­sied­lung. Costas Film wartet mit stilis­ti­scher Kame­rast­renge auf, die den Figuren umso mehr Platz für ihre Erzäh­lungen und ihre physische Präsenz gibt. Die foto­gra­fi­schen Einstel­lungen entwi­ckeln einen wahren Bildersog, bleiben dabei unwirk­lich und fremd und zeugen von einer eigen­ar­tigen Faszi­na­tion für das Unbe­hag­liche.« (Underdox Festival)

top