Jim Allison – Pionier. Krebsforscher. Nobelpreisträger.

Jim Allison: Breakthrough

USA 2019 · 85 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Bill Haney
Drehbuch:
Kamera: Graham Talbot, Nelson Talbot
Schnitt: Peter Rhodes

»Im Herbst 2018 wurde der texa­ni­sche Wissen­schaftler Jim Allison für die von ihm entwi­ckelte Krebs­the­rapie mit dem Nobel­preis für Medizin ausge­zeichnet. Bei seinen Forschungen war er oft auf sich selbst gestellt, weil sein Ansatz, dass das mensch­liche Immun­system in der Lage sei, Tumor­zellen anzu­greifen, bei Ärzten und den Phar­ma­kon­zernen lange auf Skepsis stieß. Doch genau dieses Prinzip, dass sich das körper­ei­gene Immun­system gegen Krebs­zellen akti­vieren lässt, verhalf der Forschung zum Durch­bruch. Der Film erzählt die persön­liche Lebens­ge­schichte des aus Südtexas stam­menden Allison, der durch den Tod seiner Mutter zu seiner Lebens­auf­gabe fand, da sie jung an Krebs verstarb. Im Leben des warm­her­zigen Forschers, der auch lange Durst­stre­cken zu durch­stehen hatte, spielt dabei aber nicht nur die Medizin eine zentrale Rolle; auch die Musik ist ein wesent­li­cher Bestand­teil seiner Persön­lich­keit, wenn er mit seinen weiß­grauen Haaren in einer Band die Mund­har­mo­nika spielt.« (Film­dienst)

Kinoprogramm München: Do. 02.06.2022 – Mi. 08.06.2022

Jim Allison – Pionier. Krebs­for­scher. Nobel­preis­träger. (Jim Allison: Breakthrough) (OmU) Monopol Sa. 14:00; Mo. 11:30