Immortal – New York 2095: Die Rückkehr der Götter

Immortel (ad vitam)

F/I/GB 2004 · 103 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Enki Bilal
Drehbuch: ,
Kamera: Pascal Gennesseaux
Ausstattung: Jean-Pierre Fouillet
Darsteller: Linda Hardy, Thomas Kretschmann, Charlotte Rampling, Frédéric Pierrot, Thomas M. Pollard u.a.

»Ein sterblich gewor­dener Gott kommt ins New York des Jahres 2095, um sich mit Hilfe eines mensch­li­chen Wesens fort­zu­pflanzen. In einem aus einem 20-jährigen Kälte­schlaf erwa­chenden Dissi­denten findet er einen Wirts­körper und macht sich auf die Suche nach einer Frau, die Götter gebären kann.« (Film­dienst)

Die fran­zö­si­sche Comic-Legende Enki Bilal hat hier selbst seine Alben »La foire aux immortels« und »La femme piège« zu einem Film verar­beitet. Für Immortel wurden die Schau­spieler ausschließ­lich vor leeren green screens gefilmt, sämtliche Hinter­gründe und Kulissen wurden später digital am Computer erzeugt.

top