La grande bellezza

Italien/Frankreich 2013 · 147 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Paolo Sorrentino
Drehbuch: ,
Kamera: Luca Bigazzi
Darsteller: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli, Carlo Buccirosso, Iaia Forte u.a.

»Jep Gambar­della ist ein Schrift­steller, ein Jour­na­list, ein Lebemann – alternd, aber noch immer im Zentrum des Gesche­hens. Sein 65. Geburtstag ist wie sein Leben: ein rauschendes Fest, inklusive Wein, Weib und Gesang. Dennoch, das Altern geht auch an Gambar­della nicht spurlos vorüber und Verbit­te­rung über die verlorene Jugend mischt sich in seinen Alltag...
Toni Servillo gibt Gambar­della über­le­bens­groß, von Sorren­tino zugleich ins Zentrum gesetzt und immer wieder abgehoben vom Geschehen. Während rund um Jep das Party-Volk feiert, gleitet die Kamera nah an das Gesicht des alternden Mannes, hebt ihn so heraus aus der Menge, die für ihn da und ihm doch gänzlich fern ist. Aus den Betten seiner Frauen verschwindet Gambar­della lautlos und am Ende bleibt seine einzig wahre Gespielin jene größte Schönheit: Rom, die ewige Stadt, La grande bellezza.« (Filmfest München 2013)

top