Glück ist was für Weicheier

Deutschland 2018 · 96 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Anca Miruna Lazarescu
Drehbuch:
Kamera: Christian Stangassinger
Darsteller: Ella Frey, Emilia Bernsdorf, Tim Dieck, Martin Wuttke, Antonia Fulss u.a.

»In Glück ist was für Weicheier leidet die 15-jährige Sabrina an einer schweren Krankheit. Ihre Schwester Jessica ist zwölf und möchte nicht zusehen, wie Sabrina stirbt. Statt­dessen hat sie den Plan, die Todkranke zu heilen. Sie hat gehört, dass die Menschen im Mittel­alter Sex hatten, um die Pest zu über­tragen. Sie geht davon aus, dass sie nur jemanden für ihre Schwester finden muss, der mit ihr schläft, um die Krankheit an ihn weiter­zu­geben. Aufgrund dieser naiven Vorstel­lung begibt sich das schüch­terne Mädchen auf die Suche nach einem Liebhaber und stellt sich dabei sehr unge­schickt an.« (movie­pilot.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 14.02.2019 – Mi. 20.02.2019

Glück ist was für Weicheier Monopol Do./Sa./Mo. 19:00; So. 17:20
top