Fritz Bauers Erbe – Gerechtigkeit verjährt nicht

Deutschland 2021 · 98 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Sabine Lamby, Cornelia Partmann, Jens Schanze
Drehbuch: , ,
Kamera: Nicolas Mussell
Schnitt: Martin Hofmann

»Im November 2018 steht der 95-jährige Johann R. wegen Beihilfe zum Mord in Hunderten Fällen vor Gericht. Im Konzen­tra­ti­ons­lager Stutthof soll er als SS-Mann Teil der Lager­auf­sicht gewesen sein. Wieso sind so viele Jahre bis zum Prozess­be­ginn verstri­chen? Was bedeutet der Prozess für Über­le­bende der Shoah, für die deutsche Recht­spre­chung und die Aufar­bei­tung der deutschen Geschichte? Der Doku­men­tar­film Fritz Bauers Erbe – Gerech­tig­keit verjährt nicht beleuchtet den Prozess aus der Perspek­tive der Frank­furter Ausschwitz­pro­zesse, die 1963 – vor fast 60 Jahren – nach maßgeb­li­chem Einsatz des damaligen hessi­schen Gene­ral­staats­an­walts Fritz Bauer begannen.« (15. LICHTER Filmfest Frankfurt Inter­na­tional)

Kinoprogramm München: Do. 02.02.2023 – Mi. 08.02.2023

Fritz Bauers Erbe – Gerech­tig­keit verjährt nicht City-Atelier So. 10:45
Fritz Bauers Erbe – Gerech­tig­keit verjährt nicht (OmU) Monopol So. 10:50