Die Familie Moromete – Am Rande der Zeit

Morometii 2

Rumänien 2018 · 110 Minuten
Regie: Stere Gulea
Drehbuch:
Kamera: Vivi Dragan Vasile
Darsteller: Horatiu Malaele, Iosif Pastina, Dana Dogaru, Oana Pellea, Razvan Vasilescu u.a.

»Im ersten Film Moromeții (1987), der 2013 beim Rumä­ni­schen Film­fes­tival gezeigt wurde, ging es um die Vorkriegs­zeit und den stärker werdenden Faschismus in der länd­li­chen Welt von Ilie Moromete und seiner Familie. Die Fort­set­zung bringt nun die Entspre­chung nach dem Krieg: die Kommu­nisten beginnen mit der Kollek­ti­vie­rung der Land­wirt­schaft. Wieder ist Moromete in einer Außen­sei­ter­po­si­tion. Sein Sohn Niculae ist die zweite Haupt­figur: er will studieren, dafür fehlt aber das Geld, er muss entscheiden, ob er auf eigene Faust nach Bukarest gehen wird. Stere Gulea erzählt in klas­si­schem Schwarz­weiß und mit nost­al­gisch getönten, präch­tigen Land­schafts­bil­dern vom Untergang einer Welt.« (Rumä­ni­sches Film­fes­tival München 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 07.11.2019 – Mi. 13.11.2019

Die Familie Moromete – Am Rande der Zeit (Morometii 2) (OmeU) Filmmuseum München Do. 19:00 (Rumä­ni­sches Film­fes­tival · zu Gast: Regisseur Horațiu Mălăele · Einfüh­rung: Bert Rebhandl)
(artechock-Artikel)
top