Einzeltäter Teil 1: München

Deutschland 2023 · 85 Minuten
Regie: Julian Vogel
Drehbuch:
Kamera: Julian Vogel, Luise Schröder
Schnitt: Gregor Bartsch

»›Ich will, dass die Menschen das wissen. Einfach nur, weil er schwarze Haare hatte. Einfach nur, weil er ein Fremder war.‹ Sibel und Hasan verloren 2016 beim Anschlag am Olympia-Einkaufs­zen­trum in München ihren Sohn, Arbnor verlor seine Schwester. Insgesamt neun Jugend­liche wurden damals brutal ermordet. Seither liegt das Leben der Angehö­rigen in Scherben. Viele bewäl­tigen nur mühsam ihren Alltag. Ruhig und doch voller Anteil­nahme begleitet der Film sie in ihrem Kampf, die Tat von staat­li­cher Seite nicht mehr als politisch unmo­ti­vierten Amoklauf eines Einzelnen, sondern als rassis­ti­schen Anschlag des Mitglieds eines rechts­extremen Terror­netz­werks anzu­er­kennen und damit Folge­taten zu verhin­dern.« (Ysabel Fantou · DOK.fest München 2023)

Kinoprogramm München: Do. 06.07.2023 – Mi. 12.07.2023

Einzel­täter Teil 1: München Monopol Mi. 18:30 (mit Film­ge­spräch)