Corpus Christi

Boze Cialo

»Der 20-jährige Daniel sitzt wegen Totschlags in einer Erzie­hungs­an­stalt ein. Beim Vater­unser und dem eksta­ti­schen Singen reli­giöser Lieder kann der sensible junge Mann die Welt um sich soweit vergessen, dass er dem Vorbild des Anstalts­pfar­rers Tomasz nach­ei­fert. Ein Vorbe­strafter könne nicht Geist­li­cher werden, predigt dieser, fügt aber hinzu ›Jeder von uns ist Gottes Priester‹. Als Daniel eine Lehr­stelle in einem Sägewerk antreten soll, setzt er sich in eine kleine Gemeinde ab, deren Pries­ter­stelle zufällig vakant ist. Er nutzt die Gunst der Stunde, schlüpft ins Ornat und zele­briert zur Verwun­de­rung der Gläubigen höchst unkon­ven­tio­nelle Messen. Als er sich dann auch noch verliebt, droht die sehr polnische Hoch­stap­ler­ge­schichte ins Wanken zu geraten.« (Mittel­punkt Europa Festval 2020)

Kinoprogramm München: Do. 24.09.2020 – Mi. 30.09.2020

Corpus Christi Arena Filmtheater So. 14:00
Corpus Christi (Boze Cialo) (OmU) Arena Filmtheater Fr. 18:20