Billie – Legende des Jazz

Billie

Großbritannien 2019 · 98 Minuten · FSK: ab 12
Regie: James Erskine
Drehbuch:
Musik: Hans Mullens
Schnitt: Avdhesh Mohla

»Doku über Billie Holiday, eine der größten Jazz­sän­ge­rinnen des 20. Jahr­hun­derts: Aus ärmlichen Verhält­nissen stammend, gelang Billie Holiday Ende der 30er-Jahre der große Durch­bruch. Ihre Darbie­tungen von Jazz- und Swing-Standards wie ›Solitude‹ oder ›Blue Moon‹ beein­flussten Genera­tionen von Jazz-, Pop- und Soul­künst­lern. Die meisten kennen Holiday, die 1959 mit nur 44 Jahren starb, aufgrund ihres Songs ›Strange Fruit‹ aus dem Jahr 1939: einer der bis dahin poli­tischsten Songs überhaupt, der sich offen gegen Gewalt an und Unter­drü­ckung von Schwarzen wendet. Das Privat­leben von Holiday war geprägt von Skandalen und Schick­sals­schlägen. 1947 wurde sie wegen Drogen­be­sitzes verhaftet, hinzu kam eine jahre­lange, schwere Alkohol- und Drogen­sucht. Wenig Glück hatte sie auch mit ihren Männern. Viele schlugen sie und nutzten sie aus. Am Ende ihres Lebens war Holiday verarmt und mittellos.« (spielfilm.de)

Kinoprogramm München: Do. 02.12.2021 – Mi. 08.12.2021

Billie – Legende des Jazz (Billie) (OmU) City-Atelier So. 11:00