Bellissima

Italien 1951 · 115 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Luchino Visconti
Drehbuch: , ,
Kamera: Piero Portalupi
Darsteller: Anna Magnani, Walter Chiari, Tina Apicella, Gastone Renzelli u.a.

»Das römische Film­studio Cinecittà sucht ein kleines Mädchen als Haupt­dar­stel­lerin für einen Film. Wie Hunderte von ehrgei­zigen Müttern versucht auch Maddalena, eine einfache Arbei­ter­frau, mit allen Mitteln ihre Tochter in der glit­zernden Welt des Films unter­zu­bringen. Ihre Tochter kommt in die engere Wahl, doch schon bald erkennt Maddalena die bittere Realität dieser Traumwelt und weigert sich, ihre kleine Tochter für den Film ausbeuten zu lassen.« (Kino Xenix, Zürich)