Alles ist gutgegangen

Tout s'est bien passé

Frankreich 2021 · 109 Minuten · FSK: ab 12
Regie: François Ozon
Drehbuch:
Kamera: Hichame Alaouie
Darsteller: Sophie Marceau, André Dussollier, Charlotte Rampling, Hanna Schygulla, Géraldine Pailhas u.a.

»Die Autorin Emmanuèle Bernheim steht mit beiden Beinen fest im Leben. Doch dann erhält sie einen Anruf, der ihre Welt ins Wanken bringt. Ihr Vater André hat einen Schlag­an­fall erlitten und liegt im Kran­ken­haus. Gemeinsam mit ihrer Schwester Pascale versucht sie, den alten Mann wieder aufzu­bauen. Die drohenden Beein­träch­ti­gungen und die Angst, nicht mehr allein klar­zu­kommen, drücken aber kräftig auf die Stimmung des Indus­tri­ellen und leiden­schaft­li­chen Kunst­samm­lers. War er bislang stets ein Macher, scheint er fortan immer auf seine Umwelt ange­wiesen zu sein. Obwohl sich nach einer Verlegung erste Fort­schritte einstellen, wendet sich André mit einer brisanten Bitte an seine Lieb­lings­tochter Emmanuèle: Er will sterben, und sie soll ihm dabei helfen – was in Frank­reich aller­dings verboten ist.« (programm­kino.de)

Kinoprogramm München: Do. 12.05.2022 – Mi. 18.05.2022

Alles ist gutge­gangen (Tout s'est bien passé) (OmU) Theatiner Filmtheater So. 13:30