20.000 Days on Earth

Großbritannien 2014 · 98 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Iain Forsyth, Jane Pollard
Drehbuch: , ,
Musik: Nick Cave, Warren Ellis
Kamera: Erik Wilson
Schnitt: Jonathan Amos

»Nick Cave wacht morgens neben seiner Frau auf und trifft sich mit seinem Psycho­logen, seinem Band­kol­legen Warren Ellis zum Proben und Schnacken, geht ins Archiv, um alte Fotos mit Auftritten seiner alten Bands, seiner ehema­ligen Wohnung u.ä. auszu­wählen und zu kommen­tieren. Er spricht über die Inspi­ra­tion, das Song­schreiben, seine Kindheit und wilden Jahre. Der in Bristol Lebende fährt im Auto durchs regne­ri­sche England von Termin zu Termin. Musiker-Kollegen wie Blixa Bargeld und Kylie Minogue und Ray Winstone sind kurzz­ei­tige Mitfahrer.« (kino.de)

top