Zimmer 1408

1408

USA 2007 104 Minuten FSK: ab 16
Regie: Mikael Hfstrm
Drehbuchvorlage: Stephen King
Drehbuch: , ,
Kamera: Benot Delhomme
Darsteller: John Cusack, Mary McCormack, Jasmine Jessica Anthony, Tony Shalhoub, Samuel L. Jackson u.a.

Mike Enslin (John Cusack) ist ein einst hoffnungsvoller Romanautor, der lngst zum Zyniker verkommen ist. Inzwischen verdient er sich sein Geld mit Sachbchern ber Spukhuser und -hotels, ohne selbst an Geister zu glauben. Nach dem Tod seiner Tochter hat er auerdem auch den Glauben an Gott verloren.

Da weckt eine neue Spukgeschichte sein Interesse: Im New Yorker Dolphin-Hotel soll das Zimmer 1408 fr eine ganze Reihe von unerklrlichen Todesfllen und in den Wahnsinn getriebener Menschen verantwortlich sein. Was Enslin besonders neugierig macht: Wo andere Herbergen ganz begierig darauf sind, in seinen Bchern werbetrchtige Erwhnung zu finden, versucht hier der Manager (Samuel L. Jackson) alles, um ihn vom Betreten des berchtigten Raums abzuhalten.

Enslin lsst sich freilich nicht abwimmeln – muss aber bald merken, dass in Zimmer 1408 sein Skeptizismus nicht lange Bestand hat. Er gert in einen surrealen Horror-Albtraum, der die Grundfesten seines Weltbilds in Frage stellt.

Verfilmung einer Kurzgeschichte von Stephen King.

top