Workingman's Death

Österreich/Deutschland 2005 · 122 Minuten · FSK: -
Regie: Michael Glawogger
Drehbuch:
Musik: John Zorn
Kamera: Wolfgang Thaler

»Stirbt die Arbei­ter­klasse aus? Verschwindet körper­liche Schwerst­ar­beit, oder wird sie nur unsichtbar? Wo ist sie im 21. Jahr­hun­dert noch zu finden?
Workingman’s Death folgt den Spuren von Helden in die illegalen Minen der Ukraine, spürt Geister unter den Schwe­fel­ar­bei­tern in Indo­ne­sien auf, begegnet Löwen in einem Schlachthof in Nigeria, bewegt sich unter Brüdern, die ein riesiges Tank­schiff in Pakistan zerschneiden, und hofft mit chine­si­schen Stahl­ar­bei­tern auf eine glor­reiche Zukunft.
Die Zukunft ist aber mitt­ler­weile in Deutsch­land ange­kommen, wo eine ehemals wichtige Hoch­ofen­an­lage in einen Frei­zeit­park verwan­delt wurde.« (Verleih)

top