Wir sind jung. Wir sind stark.

Deutschland 2013 · 128 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Burhan Qurbani
Drehbuch: ,
Kamera: Yoshi Heimrath
Darsteller: Jonas Nay, Trang Le Hong, Devid Striesow, Joel Basman, Saskia Rosendahl u.a.

»August 1992 in Rostock-Lich­ten­hagen: Vor dem Asyl­be­wer­ber­heim versam­melt sich der Mob. Steine und Brand­sätze fliegen, unter dem Beifall der Schau­lus­tigen entlädt sich eine rassis­ti­sche ›Wir sind das Volk‹-Pogrom­stim­mung. Der zweite Spielfilm des afgha­nischs­täm­migen Burhan Qurbani rekon­stru­iert die Ereig­nisse dieses deutschen Sommers. Erzählt wird der Film aus der Perspek­tive von Teenagern, die perspek­tivlos und gelang­weilt in den Tag leben. Sie sind mit einer Ausnahme keine Neonazis, aber etwas Abwechs­lung kommt ihnen gerade recht. Auf einer zweiten Ebene werden die Gescheh­nisse aus der Sicht viet­na­me­si­scher Heim­be­wohner geschil­dert.« (Cinema)

top