We Steal Secrets – Die WikiLeaks Geschichte

We Steal Secrets: The Story of Wikileaks

USA 2013 · 130 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Alex Gibney
Drehbuch:
Kamera: Maryse Alberti
Schnitt: Andy Grieve

»Julian Assange und die von ihm mitbe­grün­dete Nach­richten Plattform WikiLeaks entwi­ckelte sich zur welt­weiten Medien-Sensation, als auf dem Portal streng vertrau­liche Daten des US-ameri­ka­ni­schen Militärs veröf­fent­licht und der allge­meinen Bevöl­ke­rung zugäng­lich gemacht wurden. Die geheimen Video- und Text­do­ku­mente, die WikiLeaks von dem damals 22 Jahre alten, ameri­ka­ni­schen Soldaten Bradley Manning zuge­spielt wurden, warfen ein inter­na­tio­nales Schlag­licht der Empörung auf das Verhalten des US-Militärs während der Kriegs­ein­sätze im nahen Osten und machten die bis dahin weitest­ge­hend unbe­kannte Website zum globalen Politikum. In der Doku­men­ta­tion befasst sich Regisseur Alex Gibney mit der Entste­hungs­ge­schichte von WikiLeaks und beleuchtet die mediale Kontro­verse um ihren Mitbe­gründer Julian Assange.« (Film­starts)

top