Der weite Ritt

The Hired Hand

USA 1971
Regie: Peter Fonda
Drehbuch:
Kamera: Vilmos Zsigmond
Darsteller: Peter Fonda, Warren Oates, Verna Bloom u.a.

»Drei vaga­bun­die­rende Cowboys, Collings, Harris und Dan, sind unterwegs zum Meer, nach Kali­for­nien, als Collings sich plötzlich entschließt, zu Frau und Tochter heim­zu­kehren, die er vor sieben Jahren auf seiner Farm allein­ge­lassen hat. Unterwegs kommt es in der Stadt Del Norte zu einem Zwischen­fall: Dan wird wegen einer Verge­wal­ti­gung verfolgt und von einem sadis­ti­schen Sheriff nieder­ge­schossen. Collings und Harris rächen ihn, indem sie dem Sheriff McVey in beide Füße schießen. Auf Collings Farm werden sie von seiner Frau kühl aufge­nommen; sie gestattet ihnen, als Tagelöhner (hired hands) für sie zu arbeiten. Allmäh­lich versöhnen die Eheleute sich wieder. Harris zieht weiter, obwohl Collings ihn bittet, zu bleiben. Wenig später über­bringt ein Bote des Sheriffs McVey einen abge­schnit­tenen Finger von Harris und die Drohung, dem Freund jede Woche einen weiteren Finger abzu­schneiden, bis Collings sich stellt.« (Joe Hembus, Western-Lexikon)

top