Wenn ich mich fürchte

BRD 1984 · 105 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Christian Rischert
Drehbuch:
Kamera: Xaver Schwarzenberger
Darsteller: Horst Buchholz, Franziska Bronnen, Tilo Prückner, Constanze Engelbrecht, Herta Schwarz u.a.

Ein Münchner Künstler gerät nach der Trennung von seiner Frau in eine Dasein­s­krise.
»Der Regisseur Feldmann ist ein Gegen­ent­wurf zu den vielen glatten und kontur­losen Figuren, die Buchholz in den voran gegan­genen Jahren hatte spielen müssen. Feld­man­nist ein einsamer Wolf und kann gleichz­eitig seine Verein­sa­mung nicht akzep­tieren; er spürt, dass er in seiner selbst gewählten Isolation auf der Stelle tritt und ihm sein privates Umfeld entgleitet. Zwischen Kontroll­wahn und Liebes­wunsch geht Feldmann ohnmächtig durch ein Chaos von Gefühlen, bricht unver­mit­telt in Tränen aus und findet keinen Zugang mehr zu seiner alten Kraft. Für diese darstel­le­ri­sche Leistung erhielt Buchholz das Filmband in Gold.« (Werner Sudendorf)

top

Kinoprogramm München: Do. 16.01.2020 – Mi. 22.01.2020

Wenn ich mich fürchte ABC Mi. 19:15 (zu Gast: Schau­spie­lerin Franziska Bronnen)
top