Was gewesen wäre

Deutschland 2019 · 89 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Florian Koerner von Gustorf
Drehbuch:
Kamera: Reinhold Vorschneider
Darsteller: Christiane Paul, Ronald Zehrfeld, Sebastian Hülk, Barnaby Metschurat, Mercedes Müller u.a.

»Astrid ist Ende 40 und hat ihr Leben fest im Griff. Sie hat sich in Paul verliebt, ihre erste gemein­same Woche­n­end­reise führt sie nach Budapest, auf ein paar roman­ti­sche Tage zu zweit. Doch in der unga­ri­schen Haupt­stadt kommt alles anders als geplant: Sie treffen auf Julius, Astrids erste große Jugend­liebe, die 1986 in der DDR auf einer Künst­ler­party begann. Diese Liebe war damals nie einfach, aber immer aufregend. Es sind Gefühle, die durch den Lauf der Geschichte nicht richtig beendet werden konnten. Astrid betrachtet gemeinsam mit Paul ihre Vergan­gen­heit, und plötzlich könnte alles sein, wie es nie war.« (Filmfest München 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 05.12.2019 – Mi. 11.12.2019

Was gewesen wäre Monopol So. 13:30
top