Verführung: Die grausame Frau

»Wanda ist von Berufs wegen grausam. Ihre Spezia­lität: das Erfinden von Fallen für ihre Liebhaber/innen. Gregor, der roman­ti­sche Schwärmer, wird aus seinem Traum gerissen. Justine, die naive Unschuld aus Übersee, muss lernen, dass auch die Leiden­schaft eine Illusion ist. Herr Maehrsch, ein Jour­na­list, will ein Interview mit Wanda und lernt dabei etwas über seine verbor­genen Wünsche. Nur Caren weiss, worum es geht. Deshalb spielt sie auch bald keine Rolle mehr.« (aus dem Programm­heft Max-Ophuls-Preis 1995)

top