Und morgen die ganze Welt

Deutschland/F 2020 · 111 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Julia von Heinz
Drehbuch: ,
Kamera: Daniela Knapp
Darsteller: Mala Emde, Noah Saavedra, Tonio Schneider, Luisa-Céline Gaffron, Andreas Lust u.a.

»Luisa ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutsch­land. Alarmiert vom Rechts­ruck im Land und der zuneh­menden Beliebt­heit popu­lis­ti­scher Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu posi­tio­nieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charis­ma­ti­schen Alfa und dessen besten Freund Lenor: Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Wider­stand zu leisten. Bald schon über­stürzen sich die Ereig­nisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konse­quenzen für sie und ihre Freunde haben könnte.« (Verleih)

Kinoprogramm München: Do. 29.10.2020 – Mi. 04.11.2020

Und morgen die ganze Welt City-Atelier Do.-So. 15:30, 18:00, 20:30 (Do. 20:45)