Unter Menschen

Deutschland/Österreich 2012 · 94 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Christian Rost, Claus Strigel
Musik: Wolfgang Neumann
Kamera: Waldemar Hauschild
Schnitt: Julia Furch

»Am äußersten Ende Öster­reichs, direkt an der tsche­chi­schen Grenze befindet sich einer der beson­deren Orte dieser Welt. Wie unter einem Brennglas treffen sich hier die mora­li­schen Heraus­for­de­rungen unserer Zivi­li­sa­tion: Schuld, Verant­wor­tung und Wieder­gut­ma­chung. In einem verwil­derten ehema­ligen Safa­ri­park, herme­tisch von der übrigen Welt abge­schottet, leben 40 Schim­pansen aus dem ehema­ligen Versuchs­labor des Phar­ma­kon­zerns Immuno. Infiziert mit HIV- und Hepa­ti­tis­viren. Trau­ma­ti­siert, verstört, hoch­ag­gressiv. Sie hassen Menschen und haben allen Grund dazu. Mit ihnen leben vier Pfle­ge­rinnen. Einige davon waren ihre ehema­ligen Kerker­meis­te­rinnen.
Heute leiten sie ein weltweit einzig­ar­tiges Reso­zia­li­sie­rungs­pro­jekt für trau­ma­ti­sierte Primaten und begleiten deren mühe­vollen Weg aus der lebens­läng­li­chen Isolation hin zu einem Leben in artge­rechten Gruppen.« (Produk­ti­ons­no­titz)

top