Der Überfall

Österreich 2000 · 84 Minuten · FSK: -
Regie: Florian Flicker
Drehbuch: ,
Kamera: Helmut Pirnat
Darsteller: Roland Düringer, Josef Hader, Joachim Bissmeier, Birgit Doll u.a.

Nichts läuft wie geplant für den arbeits­losen Andreas. Warum sollte dann an diesem Faschings­dienstag plötzlich alles glatt laufen, an dem er beschließt, dass ein Raubüber­fall die einzige Möglich­keit, wie er noch an das Geld für die längst über­fäl­ligen Alimente-Zahlungen kommen kann? Mit einer von seinem Bruder geklauten Pistole, Faschings­perücke und Pappnase macht er sich auf den Beutezug – der ihn durch mehrere Miss­ge­schicke letzend­lich ausge­rechnet in die armselige Herren­schnei­derei von Herrn Böckel führt. Weil draußen die Polizei wartet (aller­dings in Wirk­lich­keit gar nicht auf Andreas), nimmt er den Laden­be­sitzer und dessen kränk­li­chen Kunden Franz als Geiseln. Im Laufe des langen Nach­mit­tags wird immer klarer, dass Andreas nicht die einzige recht rampo­nierte Existenz ist...

Regisseur Flicker (Suzie Washington, ATTWENGER) läßt zwei der größten Öster­rei­chi­schen Kabarett-Stars aufein­an­der­treffen in einem Film, der es sich erlaubt, die Entschei­dung zwischen Komödie oder Tragödie nie endgültig zu treffen.

top