The Tree of Life

USA 2011 · 139 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Terrence Malick
Drehbuch:
Kamera: Emmanuel Lubezki
Darsteller: Brad Pitt, Jessica Chastain, Sean Penn, Fiona Shaw, Irene Bedard u.a.

»Jack wächst in den 60er-Jahren im mittleren Westen der USA als ältester von drei Brüdern auf. Vorder­gründig scheint die Welt in Ordnung. Alles geht seinen gewohnten Gang, jeder hat seinen Platz in der Gesell­schaft. Der sonn­täg­liche Kirchgang gehört ebenso zum festen Ritual wie die gemein­samen Mahl­zeiten im Kreis der Familie. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwi­ckeln. Sein Vater hingegen predigt dem Kind, unnach­giebig für die eigenen Inter­essen zu kämpfen. Er will ihn stärken für das richtige, feind­liche Leben. Jack ist hin- und herge­rissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen. Als er im Laufe seiner Kindheit mit Krankheit, Leid und Tod konfron­tiert wird, verdüs­tert sich seine heile Kinder­welt und erscheint ihm immer mehr als undurch­dring­li­ches Labyrinth. In der modernen Welt fühlt sich der erwach­sene Jack als verlorene Seele, ständig auf der Suche nach dem großen Plan, der im Wandel der Zeit unver­än­derbar bleibt und in dem jeder seinen festen Platz hat. Ein tief­grei­fendes Ereignis führt ihn schließ­lich zu einer wunder­baren Erkenntnis.« (Verleih)

top