Transit

Deutschland/Frankreich 2018 · 101 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Christian Petzold
Drehbuch:
Kamera: Hans Fromm
Darsteller: Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree u.a.

»Freie Verfil­mung des gleich­na­migen Romans von Anna Seghers, bei der Christian Petzold die Geschichte aus dem Jahr 1942 in die Gegenwart verlegt. Im Mittel­punkt steht der junge Deutsche Georg, der in Paris nur knapp seiner Verhaf­tung entgeht. Er flüchtet nach Südfrank­reich und nimmt unterwegs die Identität eines zu Tode gekom­menen Schrift­stel­lers namens Weidel an. In Marseille trifft er auf Weidels Ehefrau Marie. Sie ahnt nichts vom Tod ihres Mannes und hofft noch immer auf seine Ankunft. Das Ehepaar wollte von Marseille nach Südame­rika ausreisen, um dort neu anzu­fangen. Auch als sich zwischen Georg und ihr eine leiden­schaft­liche Affäre entwi­ckelt, hält Marie an diesem Plan fest. Zugleich wird die poli­ti­sche Situation in Marseille immer gefähr­li­cher. Bald steht Georg vor der Frage, ob er den Platz von Maries Mann einnehmen und mit ihr Europa für immer verlassen soll.« (film­portal.de)

top