The Yes Men

USA 2003 83 Minuten
Regie: Dan Ollman, Sarah Price, Chris Smith
Schnitt: Dan Ollman
Darsteller: Mike Bonanno, Andy Bichlbaum u.a.

Die Yes Men – das sind Andy Bichlbaum und Mike Bonanno – stellen die Spa߭guerillia des Informatoinszeitalters da. Nachdem sie die Webseite des weien Hauses erfolgreich gespooft hatten, versuchten sie das gleiche mit den Webseiten der Welthandelsorganisatoin WTO. Unter gatt.org stellten sie ihre eigene Version online. Und schon bald trudelten dort Einladungen zu Konferenzen rund um den Globus in die Mailbox, die sie gerne annahmen und fr ihre Realsatire nutzen. Als „offizielle“ WTO-Vertreter forderten sie z.B. auf einer Konferenz das ineffiziente System der Volkswahl durch die Versteigerung des Stimmrechts an den Meistbietenden zu ersetzen – und stieen damit bei den andern Konferenzteilnehmern auf entlarvende Untersttzung.

Und weil das ganze so gut lief, gibt es auch Fortsetzungen: The Yes Men Fix the World (2019) und The Yes Men Are Revolting (2014).

top