Superman Returns

USA 2006 · 154 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Bryan Singer
Drehbuch: ,
Kamera: Newton Thomas Sigel
Darsteller: Brandon Routh, Kate Bosworth, Kevin Spacey, James Marsden, Parker Posey u.a.

Jahre lang war die Mensch­heit auf sich allein gestellt. Doch jetzt kehrt er zurück: Der Mann aus Stahl vom Krypton, DER Superheld schlechthin – Superman. Doch in Metro­polis hat sich manches geändert. Lois Lane, die alte Flamme des Über­men­schen ist inzwi­schen mit einem anderen verhei­ratet, hat einen Sohn und gewann zuletzt einen Pulitzer-Preis für einen Artikel, in dem sie erklärt, warum die Welt Superman nicht braucht. Gleich­ge­blieben aber: Die Welt­be­herr­schungs­pläne des eben wieder in die Freiheit entlas­senen Lex Luthor. Der will diesmal einen eigenen Kontinent aus Kristall entstehen lassen, auf den er allei­niger Herrscher (und Grund­s­tücks­be­sitzer) wäre. Um diesen Plan zu verhin­dern, braucht die Welt dann doch Superman...

X-MEN-Regisseur Bryan Singer knüpft mit seiner Neuin­ter­pre­ta­tion des Urahns aller Super­helden bewusst bei Richard Donners 1978er SUPERMAN-Film an. Die Stimme des verstor­benen Marlon Brando kommt so zu einem Gast­auf­tritt als die von Supermans Vater Jor-El.

top