Statues of Tehran

Mojasamehay-e Tehran

Iran 2008 · 60 Minuten
Regie: Bahman Kiarostami
Kamera: Bahman Kiarostami
Schnitt: Bahman Kiarostami

»Welche Funktion erfüllen die zahl­rei­chen Statuen und Monumente die auf den Straßen und Plätzen Teherans zu finden sind? Eine post­mo­derne Mega­lo­polis, beherrscht von Ideo­lo­gien, heim­ge­sucht vom Vergessen. Bahman Kiaro­st­amis Doku­men­tar­film folgt dem Schicksal zweier exem­pla­ri­scher Skulp­turen: zum einen ein Werk des bedeu­tenden Bild­hauers Bahman Mohasses, das in den 1970er Jahren von der Familie des Schah in Auftrag gegeben worden war, zum anderen ein Tribut an die Isla­mi­sche Revo­lu­tion von Iraj Eskandari, das am Kreis­ver­kehr des Revo­lu­ti­ons­platzes errichtet wurde. Der Film zeichnet die wech­sel­hafte Geschichte und Rezeption der beiden Monumente nach.« (Cinema Iran 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.07.2019 – Mi. 17.07.2019

Statues of Tehran (Moja­sa­mehay-e Tehran) (OmeU) (+Vorfilm »Street sultans«) Gasteig Sa. 20:30 (Cinema Iran)
(artechock-Ankündigung)
top