Sorry Angel

Plaire, aimer et courir vite

Frankreich 2018 · 132 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Christophe Honoré
Drehbuch:
Kamera: Rémy Chevrin
Darsteller: Vincent Lacoste, Pierre Deladonchamps, Jacques Tondelli, Adèle Wismes, Thomas Gonzalez u.a.

»Paris, 1993: Jacques ist Mitte 30, Autor und lebt in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt, wo er sich das Sorge­recht für seinen Sohn Louis mit dessen leib­li­cher Mutter teilt. Obwohl er versucht, seiner HIV-Infektion nicht zu viel Raum in seinem Leben zu geben, glaubt er, dass die Aids-Erkran­kung ihn nicht nur untaug­lich für die Liebe macht, sondern dass seine letzten Tage bald gezählt sind. Das lässt ihn zögern, als er auf einer Lesung in der Bretagne den Nach­wuchs­fil­me­ma­cher Arthur kennen­lernt. Dieser ist der Meinung, dass im Leben nichts unmöglich ist und verliebt sich in den geheim­nis­vollen Schrift­steller.« (film­starts.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 15.11.2018 – Mi. 21.11.2018

Sorry Angel (Plaire, aimer et courir vite) (OmU) Arena Filmtheater Mi. 21:00
top