Schwarze Milch

Deutschland/Mongolei 2020 · 92 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Uisenma Borchu
Drehbuch:
Kamera: Sven Zellner
Darsteller: Uisenma Borchu, Gunsmaa Tsogzol, Terbish Demberel, Franz Rogowski, Borchu Bawaa u.a.

»Nach Jahren des Lebens in Deutsch­land besucht Wessi ihre Schwester Ossi in der gemein­samen Heimat Mongolei. Ossis Jurte ist klein, doch zur Begrüßung der verlo­renen Schwester werden alle Nachbar*innen zum Essen, Trinken und Feiern einge­laden. ›Tu nicht so, als hättest du unsere Rituale vergessen‹, wird die moderne junge Frau ermahnt, dabei kann sie sich noch gut erinnern, vor allem daran, welche Rolle die Milch im Leben der Nomad*innen spielt. Zu Terbish, einem tradi­tio­nell lebenden, myste­riösen älteren Mann aus der Steppe, fühlt Wessi schnell eine einzig­ar­tige, erotische Verbin­dung. Aber kann so etwas in der altmo­di­schen Step­pen­welt überhaupt ausgelebt werden?« (Berlinale 2020)

Kinoprogramm München: Do. 13.08.2020 – Mi. 19.08.2020

Schwarze Milch Studio Isabella Do./Fr./Mi. 16:30; Sa./Mo. 18:30; So. 19:20